+++ Am Sonntag, 02.09.18 um 15 Uhr ist Kick Off! Iron Swans vs. Oldenburg Knights Youngsters +++
Black Swans gewinnen Debüt auf neuem Homefield
Home of the Swans - „Schwäne“ feiern offizielle Eröffnung
Home of the Swans – „Schwäne“ feiern offizielle Eröffnung
30. April 2015
Junior Swans zeigen sich selbstbewusst auf neuem Platz
Junior Swans zeigen sich selbstbewusst auf neuem Platz
8. Mai 2015

Black Swans gewinnen Debüt auf neuem Homefield

Black Swans gewinnen Debüt auf neuem Homefield

Die gut besuchte Eröffnungsveranstaltung der neuen Heimstätte am Ladenbeker Weg 15 der Hamburg Swans bot einen passenden Rahmen, als die „Blacks“ am Samstag mit einem souveränen 21:8 Sieg gegen die Flensburg Sealords in die neue Saison starteten. Geladene Gäste, hochrangige Vertreter der lokalen Politik und der Vereinsspitze der TSG und zahlreiche Laufgäste jeder Couleur verfolgten die Partie, in der sich die zu weiten Teilen neue Mannschaft der Swans präsentierte wie das Wetter zur Veranstaltung: Ausbaufähig, aber größtenteils erfreulich.

Das Match startete spannend. Die Offense der „Blacks“ war noch nicht ganz im Spiel, als den Flensburgern bereits die erste Interception gelang. Die Freude darüber hielt nicht lange an; ein Fumble führte erneut zum Ballbesitz der Swans.

Für die „Blacks“ folgte ein schwieriges Spiel mit kleinen Raumgewinnen und einer sichtlich starken Defense.

Mit einem herausragenden Lauf in die Endzone verwandelte Runningback Carlo Simoneit (#33) schließlich die Chance auf den allerersten Touchdown auf dem neuen Kunstrasenplatz.

Den PAT erzielte Nils Lübeck (#61) und sicherte den „Schwänen“ so einen Zwischenstand von 7:0.

Gestärkt durch den Punktgewinn gelang es Defender Florian Kruse (#86) in einem spektakulären Lauf den Quarterback der Sealords, Nils Ralfs (#10), zu Fall zu bringen, um den Weg für den nächsten gelungenen Angriff der Black Swans frei zu machen: Mit einem Rollout Pass von Quarterback Alexander Wenzel (#1) auf Jonas Paldes (#5) war der zweite Touchdown perfekt und nach dem erfolgreichen PAT stand es 14:0 für die Bergedorfer Gastgeber.

In die Halbzeit ging es mit einem Stand von 14:2, nachdem die Flensburg Sealords Christoph Wetzel (#13) hinter der Goallinie stoppten und mit einem Safety zwei Ehrenpunkte einholten.

Nach dem Kickoff zum dritten Viertel verdeutlichte sich einmal mehr die gute Leistung der Swans Defense. Lenard Lübeck (#47) sicherte sich den Ball und ermöglichte so der nun hellwachen Offense der „Schwäne“ den nächsten Punktgewinn: Nach einem Pass von Alexander Wenzel auf Jan Jooves (#4) war der dritte Touchdown für die Gastgeber vollendet und der Spielstand von 21:2 gesichert.

Trotz ungebrochenen Kampfgeistes konnten die Gäste erst im vierten Quarter einen weiteren Erfolg für sich verzeichnen. Den Touchdown für die Flensburg Sealords erzielte Christian Thaysen (#18). Den PAT allerdings konnten sie nicht für sich verbuchen, und so blieb es bei einem Endstand von 21:8.

Offense Coordinator Marco Nietsche resümierte gegenüber Harbourtown Radio: „Wir sind noch unter unseren Möglichkeiten geblieben.“

Der Sieg wurde natürlich trotzdem gefeiert. Und so waren nicht nur die Zuschauer, die Coaches und das Team der Swans am Ende des Tages begeistert über ein gutes Ergebnis, sondern auch die anwesenden Caterer der Kehrwieder Brauerei und des Burger Restaurants. Ein besonderer Dank an dieser Stelle gebührt noch einmal dem Quicks, das seine Einnahmen aus dieser Veranstaltung vollumfänglich der Jugendförderung der Hamburg Swans gespendet hat!

Die Black Swans treten am kommenden Samstag auswärts wieder an. Kickoff gegen die Bremen Firebirds ist am 09.05.2015 um 16.00 Uhr.