Black Swans siegen bei den blauen Teufeln
Black Swans verlieren in Kiel
Black Swans verlieren in Kiel
29. Juni 2013
Black Swans ohne Glück
Black Swans ohne Glück
10. August 2013

Black Swans siegen bei den blauen Teufeln

Black Swans siegen bei den blauen Teufeln

Die Footballer der TSG Bergedorf gewannen am Sonntag den 28.07.2013 ihr Auswärtsspiel gegen die HSV Blue Devils II mit 6:17. Die Black Swans hatten dieses Jahr keine wirkliche Sommerpause, da die 4 Wochen zwischen dem letzten und diesem Spiel fürs Training genutzt werden mussten. Im Spiel gegen die Kiel Baltic Hurricanes II war nicht alles so glatt gelaufen, dass man auf das zusätzliche Training verzichten wollte. Das Wetter im Hemmingstedter Weg in Hamburg Altona war nicht gerade höllisch zu nennen, doch die Hitze machten den Spielern auf beiden Seiten trotzdem zu schaffen. Das Spiel begann nach dem Kick-off Return für die Black Swans Offense mit einem wunderbaren Pass von Alexander Wenzel auf Julian „Jules“ Hagen, der frei zum Touchdown laufen konnte. Mit dem anschließenden PAT Kick stand es nach nur einem Spielzug bereits 7:0 für die Swans. Die sonst so gut eingestimmte Defense der Swans zeigte sich dann aber schwach und konnte nicht verhindern, dass die Blue Devils sich einen eigenen Touchdown erarbeiteten, die anschließende 2-Point Conversion konnte aber verhindert werden. So stand es 7:6 aus Sicht der Black Swans. Im weiteren Verlauf kamen dann beide Seiten immer wieder aufs Feld, aber keine Seite konnte einen Punkt für sich verbuchen. Zwar gelang es der Black Swans Defense wieder zu alter Stärke zurückzufinden, aber die Offense war in Unordnung und unkonzentriert. Besonders die Offense Line, die im Spiel gegen Kiel noch gute Arbeit geleistet hatte, zeigte Schwächen. Dazu kam noch die leichte Verletzung von Offenseliner Nils Lübeck, der wegen einer blutenden Schnittwunde am Arm behandelt werden musste und erst in der zweiten Hälfte wieder voll als Liner einsatzbereit war. Als Kicker brachte dann aber gerade Nils Lübeck die Swans durch ein Fieldgoal mit 6:10 weiter in Führung. Nach der Halbzeit kam dann die Offense der Black Swans wieder besser ins Spiel. Aber trotz bester Position wollte der Touchdown nicht gelingen. Dann aber durchbrach Runningback Christopher Hiller die Abwehrlinie der Blue Devils und nach dem erfolgreichen PAT Kick von Nils Lübeck stand es 6:17 für die Swans. Kurz danach musste dann das Spiel für eine Rettungshubschrauberlandung unterbrochen werden.

Einen der Devils Spieler hatte es heftig erwischt, es bestand der Verdacht auf eine Beckenfraktur. Die Blue Devils waren da bereits stark geschwächt und zusätzlich geschockt durch die Verletzung, es wurde um Abbruch des Spiels gebeten. Man einigte sich dann auf den Ablauf der Game Time, so dass die Black Swans mit einem 6:17 Erfolg nach Hause gehen konnten. Von hier aus nochmal gute Besserung für den Verletzten von allen Hamburg Swans. Für die Black Swans geht es schon bald weiter, bereits am 10.08.2013 geht es um den zweiten Platz in der Oberliga Hamburg / Schleswig-Holstein, denn die Kiel Baltic Hurricanes II werden zu Gast sein. Im Hinspiel haben die Black Swans knapp mit 19:23 verloren, diesmal, auf eigenem Platz (Petersilienberg 19, 21465 Wentorf), wollen die Black Swans endlich ihren ersten Sieg gegen die Kieler einfahren. Kickoff ist um 15 Uhr.

Axel Methling
Swans Pressewart