+++ Am Sonntag, 02.09.18 um 15 Uhr ist Kick Off! Iron Swans vs. Oldenburg Knights Youngsters +++
Black Swans verlieren in Kiel
Junior Swans setzen Serie fort
Junior Swans setzen Serie fort
16. Juni 2013
Black Swans siegen bei den blauen Teufeln
Black Swans siegen bei den blauen Teufeln
28. Juli 2013

Black Swans verlieren in Kiel

Black Swans verlieren in Kiel

Die Footballer der TSG Bergedorf verloren am Samstag den 29.06.2013 ihr Auswärtsspiel bei den Kiel Baltic Hurricanes II mit 19:23. Bereits zum Spielbeginn stand fest, dass es für die Black Swans ein hartes Spiel werden würde, denn es waren nur 23 Spieler angereist während die Baltic Hurricanes mit über 40 Spielern voll besetzt waren. Das Spiel begannen die Baltic Hurricanes dann auch routiniert und brachten sich mit einem Onsidekick in Ballbesitz. Die Defense der Black Swans leistete dann aber großes und ließ der gegnerischen Offense keine Chance zum Punktgewinn und schnell war das erste Quarter um, ohne dass die Kieler punkten konnten. Im zweiten Quarter kam dann endlich die Offense der Black Swans zum Zug, die Defensespieler freuten sich auf eine Pause. Doch durch einen großartigen Pass auf Julian „Jules“ Hagen und einem anschließenden Durchmarsch kam es noch im ersten Try zum Touchdown der Swans. Da der PAT Kick nicht gelang blieb es beim 6:0 für die Swans. Für die Baltic Hurricanes blieb es dann unmöglich an der Swans Defense vorbeizukommen und so war es wieder die Offense der Swans, die die nächsten Punkte aufs Scoreboard brachte. Wieder mit einem Pass erreichte Quarterback Alexander Wenzel diesmal Martin Kirmse und mit dem anschließenden PAT Kick durch Nils Lübeck war das 13:00 hergestellt. Die Hurricanes konnten im weiteren Verlauf dann nur noch ein Fieldgoal verbuchen und mit 13:03 herankommen. Nach der Halbzeit zeigte sich dann die personelle Schwäche der Swans. So konnte die Offense das dritte Quarter nicht nutzen. Dagegen konnten dann aber die Hurricanes herankommen und sich sogar mit 13:16 in Führung bringen. Doch dann war die Swans Offense da und Quarterback Alexander Wenzel konnte die Feldposition nutzen und brachte die Swans mit 16:19 wieder in Führung. Doch die Defense der Swans zeigte wie zu erwarten einige Schwächen im letzten Viertel und konnte so gegen die Hurricanes Offense nicht durchhalten und so kamen die Kieler doch noch zu einem weiteren Touchdown (+PAT Fieldgoal) und brachten sich mit 19:23 in Führung. Die Offense der Swans hatte es dann wieder in der Hand konnte aber das Spiel nur mit einer Interception beenden. Das Ergebnis ist zwar bitter, aber zeigt es doch, dass die Black Swans selbst mit kleinem Kader sehr gut mit den Favoriten mithalten können. So haben einige Spieler den Platz wenn überhaupt für eine kleine Verschnaufpause verlassen. Das lässt für die weiteren Spiele nach der kurzen Sommerpause hoffen.

Axel Methling
Swans Pressewart