+++ Am Sonntag, 02.09.18 um 15 Uhr ist Kick Off! Iron Swans vs. Oldenburg Knights Youngsters +++
Black Swans verlieren in Lübeck
Irons_vs_Invaders_29_04_18-4
Hamburg Iron Swan dominieren die Invaders
2. Mai 2018
Blacks vs. Sealords
Black Swans verlieren den Heimauftakt
16. Mai 2018

Black Swans verlieren in Lübeck

Swans_@_Seals_26_08_17-35

Am Sonnabend, 05.05.2018, trafen die Hamburg Swans auf die Lübeck Seals. Auch das zweite Auswärtsspiel der Saison verloren die Bergedorfer Footballer und so starten die Swans mit zwei Niederlagen in die Saison. Am Ende unterlagen die Hamburg Swans den Lübeck Seals mit 06.32.

Schon zu Beginn des Spiels schlichen sich erneut Fehler bei den Swans ein, die schon bei der Auswärtsniederlage gegen die Benefeld Black Sharks zum Verhängnis wurden. Ein zu hoher Snap beim Punt sorgte dafür, dass die Lübecker an der 10-Yardline der Swans den Ball ergatterten. Die Defense der Swans sorgte aber schnell dafür, dass die Lübecker keine Punkte erzielten. Rookie Defense End Julian Lietz sackte den Quarterback und schlug dabei den Ball aus der Hand des Lübecker Spielmachers. Defense Tackle Phil Stolzenburg war sofort zur Stelle und sicherte den freien Ball. Die Offense der Swans schaffte es allerdings zu keiner Zeit, den Ball zu bewegen. Fumbles und Interceptions taten ihr Übriges um den Seals Angriff in gute Feldpositionen zu bringen. So ließ der erste Touchdown der Seals nicht lange auf sich warten. Ein tiefer Pass auf einen völlig freistehenden Receiver sorgte für den 00:06 Rückstand. Im nächsten Seals Drive, der erneut an der Swans 10-Yardline startete, schlugen Thomas Kern und Julian Lietz den Ball frei. Linebacker Matthias Göllner sicherte den Ball für die Bergedorfer. Lange hielt der Ballbesitz nicht an, da erneut ein Swans Turnover folgte. Diesen Fehler nutzen die Seals aus und erhöhten durch ein Field-Goal auf 00:09. Das zweite Viertel begann mit einem Interception Return Touchdown durch die Seals, welcher den Rückstand auf 00:16 wachsen. Ein weiterer Touchdown-Pass und eine Two-Point-Conversion sorgten für den 00:24 Halbzeitstand.

Im dritten Viertel überzeugte die Defense der Swans. Ein vierter Versuch der Seals in der Redzone der Swans wurde gestoppt, Julian Lietz eroberte einen Fumble und die ersten Punkte der Saison wurden von der Defense erzielt. Ein Punt von Nils Lübeck brachte den Ball an die 1-Yardline der Seals. Thomas Kern durchbrach die Offense-Line der Lübecker und schlug den Ball aus den Händen des Running Backs. Jasper Ligenza schmiss sich in der Endzone auf den freien Ball und verkürzte auf 06:24. Eine Aufholjagd startete allerdings nicht mehr, da der Swans Angriff den Ball weiterhin nicht bewegen konnte. Im vierten Viertel war es ein erneuter tiefer Pass des Lübecker Quarterbacks und eine Two-Point Conversion, die für den 06:32 Endstand sorgten.

Am 13.05.2018, erwarten die Hamburg Swans die Flensburg Sealords zum ersten Heimspiel der Saison. Kickoff ist um 15:00 Uhr. Über die Woche hinweg gilt es nun, die Fehler abzustellen, um den ersten Saisonsieg einfahren zu können.