+++ Am Sonntag, 02.09.18 um 15 Uhr ist Kick Off! Iron Swans vs. Oldenburg Knights Youngsters +++
Fehlstart für die Black Swans
Sieg für die Black Swans in Bremen
Sieg für die Black Swans in Bremen
12. April 2014
Junior Swans starten durchwachsen in die Saison
Junior Swans starten durchwachsen in die Saison
25. Mai 2014

Fehlstart für die Black Swans

Fehlstart für die Black Swans

Am Sonntag, den 04.05.2014 ging die für die Black Swans die Oberligasaison 2014 los. Im ersten Spiel waren die Black Swans bei den Hamburg Ravens zu Gast. Aber statt des gewünschten glatten Starts leisteten sich die Black Swans eine Bruchlandung und mussten sich mit 7:0 geschlagen geben.

Die Black Swans waren leicht ersatzgeschwächt angereist, Stammquarterback Alexander Wenzel konnte nicht antreten und so musste Marco Zielony die volle Verantwortung für die Offense übernehmen. Doch zuerst waren die Hamburg Ravens am Zug. Zwar hatten die Swans den ersten Ballbesitz, konnten aber nicht viel erreichen. Danach waren die Ravens konsequent und konnten gleich ihren ersten Drive mit einem Touchdown krönen und mit einem Zusatzpunkt abschließen. Das dies die einzigen Punkte im Spiel blieben sollten, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar, da die Ravens die Defense der Swans nicht gerade gut aussehen ließen.

Nach dem Kick kam dann die Swans Offense wieder aufs Feld. Die Ravens Defense hatte es jedoch nicht schwer, konnte die Linien der Swans durchbrechen und Quarterback Marco Zielony hart zu Boden bringen. Am Ende musste die Swans Offense unverrichteter Dinge den Platz wieder den Ravens überlassen.

Bis zum Ende des ersten Quarters waren die Ravens hauptsächlich in Balbesitz und konnten sich immer wieder ein First Down erarbeiten. Allerdings konnten sie nicht mehr punkten.

Die Ravens brachten im zweiten Quarter dann die Swans selbst wieder ins Spiel, da sie sich die ersten Fouls leisteten. So kamen die Swans zu zwei First Downs, die die Offense jedoch nicht zu nutzen wusste.

Erst ein langer Pass auf Nils Christahl brachte dann die Wende und die Swans bis in die Redzone (letzten 20 Yards). Doch auch dies konnte die Swans Offense nicht ausnutzen und selbst der Fieldgoalversuch von Nils Lübeck scheiterte knapp.

Der Halbzeitstand: 7:0 für die Ravens.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte sich zumindest die Defense der Swans gefangen. Sie konnte zwar nicht an ihre Stärke aus der vergangenen Saison anknüpfen, die Ravens aber daran hindern weitere Punkte zu machen.

Runningback Omar Diaz brachte dann die Swans wieder etwas ins Spiel und setzte die Defense der Ravens deutlich unter Druck. Das Spiel wurde mit einem Mal aggressiver, was schließlich sogar zu einem Platzverweis für die Nummer 35 der Hamburg Ravens nach einem persönlichen Foul mit absichtlichem Helmkontakt (an Omar Diaz) führt. Dadurch landeten die Swans wieder in der Redzone der Ravens. Diese gute Position kurz vor der Endzone konnten die Swans leider nicht für sich nutzen.

Nach der zwei Minuten-Warnung (Ansage des Schiedsrichters, dass nur noch 2 Minuten auf der Spielzeituhr sind) kamen die Swans mit ihrer Offense aufs Feld, jetzt übernahm Receiver Nils Christahl den Platz des Quarterbacks von Marco Zielony, der sich an der Hand verletzt hatte. Christahl geriet dabei immer wieder durch die Ravens Defense unter Druck, brachte aber durch sein Passspiel den Swans mehrfach ein neues First Down. Die Defense der Ravens brach ein ums andere Mal durch und brachte ihn zu Boden. Nach dem der Ball dann verloren ging war das Spiel beendet.

Der Endstand von 7:0 für die Ravens lässt mit Sicherheit für das Rückspiel noch Luft nach oben. Für das nächste Spiel beim Ligafavoriten Flensburg Sealords werden sich die Black Swans deutlich steigern müssen. Die nächsten drei Wochen werden die Swans daher nutzen, um Fehler auszumerzen, damit sie am 25.05.2014 bei den Flensburg Sealords ein genauso gutes Bild abgeben werden wie im letzten Spiel der vergangenen Saison.

Axel Methling
Pressewart Hamburg Swans

Axel Methling
Swans Pressewart