+++ Am Sonntag, 16.06.19 um 15 Uhr ist Kick Off! Hamburg Swans vs. Flensburg Sealords +++ Am Sonntag, 07.07.19 um 15 Uhr ist Kick Off! Hamburg Swans @ Northern United +++
Iron Swans erneut erfolgreich
14. Juni 2019
Hamburg Swans verlieren nach verschlafener erster Hälfte
9. Juli 2019

Hamburg Swans feiern Heimerfolg

Am Sonntag, den 16.06.2019 trafen die Hamburg Swans im Kellerduell auf die Flensburg Sealords. Gegen das Team von der Förde siegten die Bergedorfer Footballer denkbar knapp mit 14:06, denn erst in letzter Sekunde entschied die Defense der Swans das Spiel für sich.

Die Ausgangssituation war für beide Teams eindeutig: Ein Sieg musste her, um den Tabellenkeller zu verlassen. Für die Swans Offense gab es eine große Unbekannte in der Vorbereitung auf das Spiel, da alle drei Quarterbacks verletzt oder verreist waren. Quarterback Freddy Mußler, welcher sich im Spiel gegen die Rendsburg Knights verletzte und eigentlich Out for Season war, schaffte es, durch eine Mischung aus Willen und Wunderheilung aufzulaufen und den Angriff der Swans ins Spiel zu führen.

Im ersten Viertel schienen die Swans zunächst die Oberhand zu haben. Die Defense der Hamburger stoppte die Flensburger zügig und der Angriff der Swans erzielte schnellen Raumgewinn. Die Flensburger Defense zeigte sich aber in guter Verfassung und schaffte es das Laufspiel, die Stärke der Swans, zu stoppen. So blieb der Swans Offense zunächst nur das Passspiel und Quarterback Freddy Mußler brachte einige Pässe auf seine Receiver Martin Kirmse und Chris Wetzel an. In der Hälfte der Sealords angekommen, war aber zunächst Schluss und die Sealords erhielten erneut den Ball. Der Flensburger setzte das Spiel über auf dieselbe Formel: Tiefe Pässe auf die Outside Receiver oder Zone Read Runs. Die Defense Line der Swans stoppte die Läufe der Flensburger früh und die Corner Backs Flo Kahnfeld und Rookie Felix Bache spielten herausragend und gewannen die meisten 1 gegen 1 Duelle.  Nur einmal schaffte es der Flensburger Receiver, einen tiefen Ball zu fangen und zwei Tackles zu brechen, um dann ungehindert in die Endzone der Swans zu laufen. Durch einen geblockten Extra-Punkt stand es nun 00:06 für die Flensburger.

Im zweiten Viertel angekommen war es endlich die Zeit für den Hamburger Angriff. Quarterback Mußler warf einen tiefen Pass auf Chris Wetzel, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetze und den Ball zum Touchdown fing. Durch den Extra-Punkt von Nils Lübeck gingen die Swans mit einer 07:06 Halbzeitführung in die Kabine.

Das dritte Viertel startete und endete ohne große Ereignisse. Sowohl die Swans als auch die Sealords setzten verstärkt auf das Laufspiel, aber jeweils ohne große Erfolge. Im vierten Viertel fing Receiver Dennis Schönnagel einen kurzen Pass und folgte den Blocks von Receiver Chris Wetzel, der es schaffte, ganze drei Spieler zu blocken. Schönnagel nutze seine Geschwindigkeit und lief den letzten Sealords Verteidiger davon und erzielte den entscheidenden Touchdown zum 14:06. Mit noch gut vier Minuten Spielzeit erhielten die Swans den Ball in der Hälfte der Sealords, nachdem ein Long Snap beim Flensburger Punt zu hoch geriet. Das schien die Entscheidung des Spiels gewesen zu sein. Aber im dritten Versuch und noch gut zwei Minuten zu spielen, verloren die Swans den Ball und ein Flensburger Verteidiger hatte freie Bahn in die Endzone der Swans. Running Back Yannick Reich, der sein erstes Spiel im Herrenbereich absolvierte, lief über das gesamte Feld und brachte den Flensburger in letzter Sekunde zu Fall. So erhielten die Sealords mit noch einander halb Minuten zu spielen den Ball an der fünf Yardline der Swans. Nun schlug erneut die Stunde der Swans Defense. Das gesamte Spiel über stoppten sie den Angriff der Flensburger und auch jetzt sorgten verschiedenste Spieler dafür, dass die Sealords, mit noch wenigen Sekunden verbleibender Spielzeit, einen vierten Versuch von der 15 Yardline spielen mussten. Im letzten Play waren es die Linebacker Thomas Kern und Jonas Jakob, die gemeinsam dafür sorgten, dass der Pass der Sealords in der Endzone zu Boden fiel und die Swans den langersehnten Sieg einfuhren.

Nach dem Heimsieg erwartet die Swans ein Auswärtsspiel bei Northern United. Das Spiel findet am 07.07.2019 um 15:00 Uhr in Rotenburg statt.