+++ Am Sonntag, 02.09.18 um 15 Uhr ist Kick Off! Iron Swans vs. Oldenburg Knights Youngsters +++
Hamburg Swans mit Veränderungen im Coaching-Staff
Irons_vs_SG-NS-NMS_01_10_17-1010
Iron Swans sind Meister der A-Jugend Oberliga HH/SH
7. Oktober 2017
Robby
Hard Work Pays off!
21. November 2017

Hamburg Swans mit Veränderungen im Coaching-Staff

Swans_vs_Heat_23_09_17-7

Zum vierten Mal in Folge haben die Hamburg Black Swans in den Play-Offs den Aufstieg in die Regionalliga verpasst. Das erneute Ausscheiden bringt dieses Mal einige Veränderungen im Coaching-Staff mit sich. Insgesamt vier Trainer werden nächste Saison nicht mehr an der Sideline der Bergedorfer stehen. Natürlich bleiben einige Coaches den Swans erhalten und auch neue Gesichter im Coaching Staff werden 2018 in der Teamzone der Black Swans Verantwortung übernehmen. So konnten bereits erfolgreich Gespräche mit dem HC und OC der neuen Saison geführt werden. Der Coaching-Staff wird dann am 07.11.2017 dem Team vorgestellt.

Letztjähriger Wide Receiver Coach Steffen Knaack wird die Black Swans nach einem Jahr verlassen. Beruflich und familiär war Coach Knaack schon während der Saison so weit eingespannt, dass er nur einmal wöchentlich die Receiver Unit betreuen konnte. „Da das berufliche in der Zukunft erst einmal mehr wird, muss ich den Hut nehmen“ begründet Knaack seinen Abgang. „Ich bin stolz darauf ein Teil der Swans gewesen zu sein“ und „Ihr habt unheimliche Talente im Team“ ergänzte Coach Knaack in seiner Abschiedsrede. Die Hamburg Swans danken Coach Knaack dafür, dass er trotz zeitlicher Begrenzung die Offense der Swans unterstütze und wir wünschen alles Gute für die Zukunft.

Der zweite Abgang ist Line Coach Volkert „Erbse“ Vollmer. Coach Erbse kündigte schon im Sommer an, dass er die Line der Swans nur bis Saisonende trainieren werde. In dieser Saison profitierten alle Liner von Coach Erbses Wissen. Eine kontinuierliche Entwicklung war stets zu erkennen und auf dieses Training werden alle Liner der Swans weiter aufbauen können. Auch hier danken wir Coach Erbse für seine Unterstützung und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Der dritte Abgang ist Head Coach Florian Dannehl. Coach Dannehl war die letzten beiden Jahre Cheftrainer der Bergedorfer. In dieser Zeit war immerzu die immense Football-Kompetenz von Coach Dannehl zu erkennen. In kürzester Zeit wurde das Training und die Organisation der Black Swans professionalisiert. Football-technisch profitierten alle Spieler der Swans von Coach Dannehl und über beide Jahre hinweg waren extreme Fortschritte in Technik und Wissen bei den Spielern zu erkennen. Aufgrund von familiären und beruflichen Verpflichtungen kann Coach Dannehl nicht mehr den zeitlichen Aufwand eines Head Coaches aufbringen. Auch organisatorische Differenzen führten letztendlich zu der Entscheidung den Posten des Cheftrainers niederzulegen. Auch bei Coach Dannehl wollen sich die Hamburg Swans herzlichst bedanken. Auf die geleistete Arbeit kann jeder Einzelne im Team weiteraufbauen. Und viel Erfolg wünschen die Swans bei allen zukünftigen Unternehmungen.

Der letzte Abgang ist der langjährige Defense Coordinator Oliver Teschner. Coach Teschner war die letzten acht Jahre der Defense Coordinator der Hamburg Swans. Jedes Jahr war seine Unit unter den Top-Defenses der Liga. Diese Leistung über acht Jahre abzurufen, kann durchaus als außergewöhnlich bezeichnet werden. Auch seine Leistungen außerhalb des Feldes werden unvergessen bleiben. Besonders erwähnenswert ist die intensive Begleitung der Bauphase des Kunstrasenplatzes, der neuen Heimat der Swans. Ohne Coach Teschners Engagement wäre dieser Platz nicht in der jetzigen Form fertiggestellt worden.  Aufgrund von beruflichen Veränderungen kann Coach Teschner nicht mehr die Zeit aufbringen, die es benötigt, um die Defense der Swans anzuführen. Coach Teschner verabschiedete sich mit den Worten: „Ich möchte euch danken für die vielen Jahre, in denen ihr mir euer Vertrauen geschenkt habt. Es war mir eine besondere Ehre euch auf diesem Weg begleiten zu dürfen“. Die Hamburg Swans bedanken sich für all die Zeit, die Coach Teschner in die Swans investiert hat und wie Defense Liner Jascha Becker es so schön ausdrückte: „We will meet again“.

Interessierte Coaches, die sich gerne im Coaching Staff der Hamburg Black Swans oder bei einem der 3 anderen Teams einbringen möchten, können sich gerne bei uns melden.

Die Saison-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um gemeinsam in die neue Saison zu starten.

Wir haben die Teams – Bist Du der richtige Coach – Melde Dich!

>>> vorstand@hamburg-swans.de