Hamburg Swans vervollständigen den Coaching Staff
Daniel Kasper wird Head Coach der Hamburg Swans
10. November 2020

Hamburg Swans vervollständigen den Coaching Staff

Nachdem die Hamburg Swans Daniel Kasper als Head-Coach verpflichten konnten, wurde daran gearbeitet, den Coaching Staff zu vervollständigen. Die Suche wurde erfolgreich abgeschlossen und die Hamburg Swans können nun einen erfahrenen Coaching Staff präsentieren.

Vielfalt in der Offense

Neben der Head-Coach Position wird Daniel Kasper ebenfalls den Posten des Co-Offensive Coordinators übernehmen und nebenbei die Running-Back Position coachen. Coach Kasper verfügt über eine große Expertise auf der Running-Back Position, da er zuvor die Running-Backs der Hamburger Jugendauswahl und der Hamburg Blue Devils coachte.

Martino Destro wird Coach Kasper als Co-Offensive Coordinator bei der Installation und Umsetzung einer neuen Offense unterstützen. Coach Destro verfügt über die größte Football-Erfahrung im Swans Coaching Staff und er gilt eigentlich als Experte für die Defensive-Line. Diese Position lehrt Coach Destro in der Hamburger Trainerausbildung. Mit dem Wechsel auf die andere Seite des Balles will sich Coach Destro einer neuen Herausforderung stellen.

Die Quarterback Postion wird von Sophia Marterer übernommen. Vor 13 Jahren begann sie ihre Football Karriere im U15 Flag-Football Team der Buxtehude Dragons. Bis zum 16. Lebensjahr war sie in Buxtehude aktiv, ehe sie zum Tackle-Football Team der Hamburg Amazons wechselte. Nebenbei spielte sie weiterhin Flag-Football und wurde in die 5on5 Nationalmannschaft berufen, mit der sie an zwei Europameisterschaften teilnahm. Nebenbei ist sie ebenfalls als Schiedsrichterin im Hamburger Verband aktiv.

Die Wide Receiver werden ab nächster Saison von Florian Klatt trainiert. Bereits 2004 begann er mit seiner aktiven Karriere bei den Norderstedt Wolves. Dort wurde er als Running Back und Wide Receiver eingesetzt. Seine Coaching Karriere begann bei den Norderstedt Beavers und zuletzt war er bis 2018 bei den Norderstedt Mustangs aktiv. Nach 3 Jahren Pausen freut er sich, wieder ins Trainergeschäft einzusteigen und die Hamburg Swans zu unterstützen.

Doppelte Power für die schweren Jungs

Die Offensive-Line bekommt gleich zwei neue Coaches mit viel Footballerfahrung. Zum einen übernimmt Hendrik Loeper die Position des O-Line Coaches. Er begann 2013 seine Footballlaufbahn bei den Benefeld Black Sharks . Nachdem er für das Studium in Richtung Kiel zog, gelang er dort in den Kader der Kiel Baltic Hurricanes. Anschließend zog es ihn nach Hamburg und spielte von dort an bei den Hamburg Pioneers. Drei Jahre lang coachte er die O-Line der Pioneers Jugend und übernimmt nun das erste Mal eine O-Line im Herrenbereich. Zudem wird Alexander Mambar dieselbe Position einnehmen. Nachdem er Spiele der Hamburg Sea Devils verfolgte, begann 2010 seine aktive Zeit bei den Norderstedt Beavers. Darauf folgten Spielzeiten beim GFL Team der Kiel Baltic Hurricanes und der Hamburg Huskies. Nach einer kurzen Zeit bei den Norderstedt Mustangs und Hamburg Heat beendete Coach Mambar seine aktive Laufbahn und übernimmt nun seinen ersten Trainerposten.

Konstanz in der Defense

Nina Schulz wird weiterhin die Position des Defensive Coordinators übernehmen. Diese Position übernahm sie bei den Hamburg Swans zur Saison 2020. Zuvor agierte sie als Defensive-Backs Coach und Coverage-Coordinator bei den Hamburg Pioneers. Neben der Position des DCs wird Coach Nina die Linebacker Position coachen.

Als Neuverpflichtung für die Defensive-Line stand Bennet Frank bereits länger fest. Der ehemalige Spieler der München Rangers und HSU Snipers verfügt über viel Erfahrung im defensiven Bereich. Er coachte die D-Line der HSU Snipers und war zuletzt als Head-Coach bei der Pioneers U19 aktiv.

Das Defensive Backfield wird von Dennis Winter als Spielertrainer angeführt. Dennis Winter wechselte zusammen mit Martino Destro und Nina Schulz zu den Hamburg Swans. Er ist vornehmlich als Spieler aktiv, aber durch seine lange Erfahrung wird er das junge Backfield der Swans anführen und sein Wissen im Training weitergeben können.