+++ Am Sonntag, 02.09.18 um 15 Uhr ist Kick Off! Iron Swans vs. Oldenburg Knights Youngsters +++
Iron Swans verpassen die Playoffs
Zweiter Spielabbruch in Folge
Zweiter Spielabbruch in Folge
7. September 2016
Black Swans erreichen erneut die Playoffs
Black Swans erreichen erneut die Playoffs
14. September 2016

Iron Swans verpassen die Playoffs

Iron Swans verpassen die Playoffs

Am 11.09.2016 trafen die Hamburg Iron Swans auf dem TSG Swans Field auf die Hamburg Ravens. Das Spiel sollte den Playoff Vertreter der Jugendliga Regionalliga Hamburg ermitteln. Das Hinspiel verloren die Swans knapp mit 13:18 und mussten somit mit einer Punktedifferenz von sechs Punkten gewinnen.

Die Ravens zeigten sich schon zu Beginn als der erwartet starke Gegner. Gleich im ersten Drive konnten die Ravens mit 0:7 in Führung gehen. Die Vorverlegung des Kick-Offs von 15:00 Uhr auf 11:00 Uhr schien den Iron Swans nicht zu liegen. Denn im nächsten Drive erhöhten die Ravens auf 00:14. An dieser Stelle geht ein großer Dank an die Ravens, die der Vorverlegung zustimmten, damit die Hamburg Black Swans ihr Spiel gegen die Lübeck Seals nachholen konnten.

Im zweiten Viertel fing sich immerhin die Swans Defense, die über die ganze Saison starke Leistungen zeigte und nur gegen die Ravens Punkte zuließ. Auch die Offense konnte den Ball besser bewegen. Besonders RB Jamen Wernecke zeigte durch starke Läufe, zu was die Swans Offense in der Lage sein kann. Leider sprangen in der ersten Halbzeit keine Punkte raus. Im dritten Viertel fing LB Torben Prühs einen Ball in der Hälfte der Ravens ab und die Swans Offense brachte den Ball vor die Endzone der Ravens. RB Yannic Reich lief die verliebenden drei Yards in die Endzone und verkürzte auf 07:14. Beim anschließenden Kick-Off unterlief dem Returner der Ravens ein schwerwiegender Fehler. Anstatt den Touchback zu nehmen, trug er den Ball aus der Endzone, obwohl der Ball dort schon einige Sekunden zur Ruhe kam. Das Coverage Team der Swans ließ sich diese Chacne nicht nehmen und brachte den ballträger an seiner eigenen ein Yardline zu Boden. Anschließend tacklete LB Torben Prühs den Harburger Running Back in seiner eigenen Endzone und sorgte somit für das 09:14. Im vierten Viertel zeigten beide Verteidigungen ihre Stärke und sorgten für einige Punts. Den Swans lief langsam die Zeit davon und auch im letzten Drive konnte die Offens gestoppt werden. Trotz erster starker Saison ist die 09:14 Niederlage gleichbedeutend mit dem nichterreichen der Playoffs.

Am 18.09.2016 treffen die Iron Swans zum letzten Saisonspiel auf die Hamburg Huskies Prospects. Die Bergedorfer hoffen nun ihre Saison mit einem Sieg zu beenden und nächstes Jahr wieder oben anzugreifen.