+++ Am Sonntag, 02.09.18 um 15 Uhr ist Kick Off! Iron Swans vs. Oldenburg Knights Youngsters +++
Klarer Sieg gegen die Flensburg Sealords
Junior Swans starten durchwachsen in die Saison
Junior Swans starten durchwachsen in die Saison
25. Mai 2014
Drei Minuten nicht aufgepasst...
Drei Minuten nicht aufgepasst…
9. Juni 2014

Klarer Sieg gegen die Flensburg Sealords

Klarer Sieg gegen die Flensburg Sealords

Am Sonntag den 25.05.2014 ging es für die Hamburg Black Swans zum zweiten Saisonspiel nach Flensburg, wo das Auswärtsspiel bei den Flensburg Sealords anstand. Nachdem das erste Spiel gegen die Harburg Ravens mit 0:7 verloren ging, waren alle Spieler hoch motiviert, an die Leistung vom Testspiel Sieg gegen die Bremen Firebirds anzuknüpfen. Mit einem 23:06 Erfolg und starken Leistungen, sowohl von der Offense, der Defense, als auch den Special Teams, wurde man diesem Vorsatz letztendlich gerecht.

Um 09:30 Uhr und bei strahlendem Sonnenschein startete der gemietete Bus, gefüllt mit Spielern, Coaches und Fans in Richtung dänische Grenze. Schon während der Busfahrt war eine heitere und motivierte Stimmung unter den Spielern zu erkennen. In Flensburg angekommen, brutzelte auch hier die Sonne heftig auf der Haut. Leider blieb keine Zeit mehr zum Sonnen, da das Durchgehen der Aufstellung, das Umziehen und die Warm-Ups warteten.

Um 15 Uhr war es dann soweit und der Kickoff durch die Flensburg Sealords erfolgte. Die Black Swans sollten also mit Ballbesitz in das Spiel starten. Da der Offense Coordinator der Swans nicht mit nach Flensburg reisen konnte, wurde das Offense Play Calling kurzerhand und zu seiner großen Überraschung, an den verletzt ausfallenden WR Martin Kirmse übergeben, der von da an seine Krücken beiseitelegte und an der Sideline auf und ab humpelte, um der Offense über das Feld zu folgen. Da sowohl Kirmse, als auch QB Alex Wenzel seit 1999 zusammen bei den Swans spielen, sollten auf alle Fälle die Absprachen gewährleistet sein. Durch weitere Unterstützung von RB Coach Nina Schulz, Line Coach Martino Destro und Back Up QB Marco Zielony sollte die Offense der Black Swans  gut vorbereitet in das Spiel gehen.

Gleich im zweiten Drive gelang es der Black Swans Offense den Ball über das Feld zu tragen und den Drive mit einem schönen Touchdown-Pass von QB Alex Wenzel auf WR/TE Nils Budroweit abzuschließen. Beim Catch musste Budroweit einen harten Hit durch den Sealords Safety einstecken, den Ball konnte er allerdings festhalten und brachte somit die ersten Punkte auf das Scoreboard. Den Extra Punkt verwandelte Kicker Nils Lübeck sicher. Die Defense der Swans spielte erneut sehr stark auf und sorgte immer wieder dafür, dass die Sealords Offense ohne Punkte das Feld verlassen musste. Noch im ersten Quarter konnten die Footballer der TSG Bergedorf den Spielstand auf 13:00 erhöhen. Diesmal war es ein Pass von QB Wenzel auf den WR Nils Christahl, der zu weiteren 6 Punkten führte. Im zweiten Spielviertel gelang der Sealords Offense ein guter Drive, der durch einen kurzen Touchdown-Lauf abgeschlossen wurde. Den Extra Punkt konnte DL Jascha Becker allerdings blocken, in dem er eine Hand an den fliegenden Ball bekam. In dieser Szene kam ein Hauch vom Feeling der letzten Saison auf, als die Swans in Flensburg mit 7:6 gewannen und zahlreiche Kicks der Flensburger blocken konnten. Während des folgenden Kickoffs fumbelte der Swans Returner und kurz vor der Halbzeit kamen die Sealords nochmal mit aussichtsreicher Feldposition in Ballbesitz. Die Swans Defense, in Form von LB Lenard Lübeck, ließ es sich aber nicht nehmen und schlug den Ball gleich im ersten Spielzug frei und Nils Christahl, der auch als DB eingesetzt wurde, kann sich die Fumble-Recovery in die Statistik schreiben. Mit einem Spielstand von 13:06 ging es dann in die Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte verlief das Spiel ähnlich. Die Black Swans Defense sorgte weiterhin für viele Stopps. Besonders hervorzuheben sind noch die zwei Interceptions durch DB Dennis Schatte. In Folge dessen nahm die Offense der Swans mit einem guten Laufspiel viel Zeit von der Uhr, sodass schnell das letzte Spielviertel erreicht wurde. In der Mitte des vierten Quarters war es erneut die Kombination aus QB Wenzel und WR Christahl, die mit einem gelungen Pass (plus verwandeltem Extrapunkt durch Nils Lübeck) auf 20:06 erhöhten. Mit etwas mehr als drei Minuten Restspielzeit gelangten die Swans noch einmal in Ballbesitz. FB Christoph Hiller, HBs Phil Clasen und Omar Diaz sorgten mit einer stark aufspielenden O-Line für die nötigen Yards, um die Swans in Fieldgoal-Entfernung zu bringen, sodass mit auslaufender Uhr Kicker Nils Lübeck den Endstand von 23:06 herstellen konnte. Somit war der erste Saisonsieg der Hamburg Black Swans gesichert und die Rückreise konnte nun mit guter Laune angetreten werden. Auffällig war bei diesem Spiel, dass alle Punkte der Swans von Spielern mit dem Vornamen Nils erzielt wurden.

Am 15.06.2014 steht das nächste Auswärtsspiel an, diesmal zu Gast bei den Norderstedt Mustangs. Kickoff ist auch hier um 15 Uhr und wir freuen uns auf ein weiteres spannendes Spiel.