+++ Am Sonntag, 02.09.18 um 15 Uhr ist Kick Off! Iron Swans vs. Oldenburg Knights Youngsters +++
Hamburg Swans verspielen Führung
30. Juli 2018
Iron Swans bezwingen die Hannover Grizzlies
30. Juli 2018

Swans schlagen Sharks

Am 17.06.2018 begrüßten die Hamburg Swans die Benefeld Black Sharks zum Rückspiel in der Oberliga Nord. Nach der bitteren Pleite beim Saisonauftakt gegen Benefeld und in der Vorwoche gegen Zeven, waren die Bergedorfer Footballer motiviert zu zeigen, dass sie das Siegen nicht verlernt haben. Nach einer überzeugenden Leistung der Offense und Defense siegten die Swans mit 26:12.

Für den langjährigen Swans Spieler Nils „Blubb“ Christahl sollte es das letzte Spiel seiner Karriere werden. Der Swans Receiver und immer mal wieder Aushilfs-Quarterback gab sein Abschiedsspiel und beendete seine Karriere mit einem Touchdown. Christahl spielte seit 2007 bei den Swans, gewann mit der der A-Jugend, den Iron Swans, gleich in der ersten Saison die Meisterschaft. Ab 2009 war Christahl Receiver der Black Swans und er war jede Saison unter den Topscorern. Seit zwei Jahren ist Christahl beruflich und familiär soweit eingebunden, dass er es nicht mehr regelmäßig zum Training und zu den Spielen schafft, so beschloss Christahl, seine Karriere zu beenden und ein letztes Mal für sein Team aufzulaufen. Wir bedanken uns für all die Jahre, die Christahl mit uns verbracht hat und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Gleich im ersten Drive bewegte die Offense der Swans den Ball weit in die Hälfte der Gäste, dort sprang allerdings nur ein Field-Goal Versuch heraus, bei dem der Ball knapp am linken Pfosten vorbeiging. Es dauerte allerdings nicht lange, bis der Angriff der Bergedorfer den Ball erneut erhielt. Von der eigenen 20 Yardline warf Quarterback Marlo Panier einen tiefen Pass auf Tjark Fischer, dieser überlief seine Verteidiger und ließ sich auch nicht mehr einholen. Der 80 Yard Touchdown-Pass bedeutete das 6:0 für die Swans. Die Benefelder Offense schaffte es nicht, den Ball zu bewegen. Immer wieder stoppte die Bergedorfer Defense die Läufe an der Line of Scrimmage und den ersten tiefen Pass fing Cornerback Florian Kahnfeld ab.

Zu Beginn des zweiten Viertels schaffte es Kahnfeld, seine zweite Interception des Tages zu fangen. Gleich im ersten Offense Play lief Receiver Chris Wetzel seinen Gegenspielern davon und Panier bediente Wetzel freistehend in der Endzone. Das 13:00 (PAT Lübeck) war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Im dritten Quarter war es dann die Zeit für Nils Christahl, das Spiel zu entscheiden. Zunächst fing er einen tiefen Pass in der Endzonen Ecke. Aufgrund einer Strafe zählte dieser Touchdown allerdings nicht. Aber kurz darauf erhielt Christahl erneut seine Chance. Ein tiefer Pass von Panier flog über drei Verteidiger hinweg und Christahl fing den Ball und lief die letzten 20 Yards in die Endzone zum 20:00.

Zu Beginn des vierten Quarters marschierte die Swans Offense erneut in die Hälfte der Benefelder. Running Back Pascal Stein erhielt den Ball und überbrückte die letzten Yards in die Endzone zum 26:00. Nach der 00:22 Pleite im Hinspiel, wollten die Swans den direkten Vergleich gewinnen und die vorhandene Führung verteidigen. Leider ließ sich die Swans Defense einmal überlaufen und Benefeld erzielte Mitte des letzten Viertels das 26:06. Nun benötigten die Swans mindestens ein Field Goal, um den direkten Vergleich zu gewinnen und das schon entschiedene Spiel nahm nochmal an Fahrt auf. Aber eine Interception der Benefelder beendete die Bemühungen des Swans Angriffs. Die Benefelder liefen kurz vor Schluss noch einmal in die Endzone zum 26:12 Endstand.

Am 08.07.2018 empfangen die Hamburg Swans die Lübeck Seals zum letzten Heimspiel der Saison 2018. Kickoff ist um 15:00 Uhr auf dem TSG Swans Field.